Ratsfraktion

Alle Ratsmitglieder der SPD-Gladbeck bilden eine Fraktion. Fraktionen gibt es in fast allen parlamentarischen (Bundestag, Landesparlamente) und sonstigen Vertretungen (z. B. Landschaftsverbände, Kreistage). Die Fraktionen haben einen besonderen Status, der mit zusätzlichen parlamentarischen Rechten und auch mit finanziellen Zuwendungen für die Fraktionsarbeit verbunden ist. Damit eine Gruppierung diesen Fraktionsstatus erhält, ist meist eine Mindestzahl von Abgeordneten beziehungsweise Mitgliedern oder die Erfüllung eines anderen Quorums vorgeschrieben. Im Gladbecker Stadtrat kann man mit mindestens 2 Ratsmitgliedern eine Fraktion bilden.

Internetseite – Rats-Info-System

Die Stadt Gladbeck bietet allen interesssierten Bürgerinnnen und Bürgern die Möglichkeit auf öffentliche Vorlagen, Tagesordnungen und Beschlüsse des Rates der Stadt Gladbeck und seiner Ausschüsse zugreifen. Ebenso finden Sie auf dieser Internetseite alle Informationen welche Mitglieder/innen in den einzelnen Ausschüsse sitzen, sowie alle Anfragen die nach § 13 GeschO gestellt werden.

⇒ Hier geht es zum Rats-Info-System der Stadt Gladbeck ⇐

 

Kommunalwahl 2014

Bei der letzten Kommunalwahl 2014 gewann die SPD alle 22 Direktwahlkreise und stellt damit, mit Abstand, die größte Fraktion im Rat der Stadt. Der Rat der Stadt besteht aus 46 Ratsfrauen und Ratsherren. Die SPD hat den Kooperationsvertrag mit den Grünen, der seit 2009 besteht, um fünf weitere Jahre verlängert.

Die Gladbecker SPD stellte seit 1946 neunmal den Oberbürgermeister bzw. den Bürgermeister. Zurzeit ist Ulrich Roland (SPD) hauptamtlicher Bürgermeister in Gladbeck. Er wurde bei der Kommunalwahl 2014 mit 63,4 % zum dritten Mal wiedergewählt.

Die Gladbecker SPD ist somit in den rund 60 Jahren seit 1946 die bestimmende politische Kraft in Gladbeck. Die SPD und Gladbeck gehören zusammen.