Am 04.10.2017 fand im Bürgertreff Butendorf die Vollversammlung der Jusos Gladbeck statt. Neben einem ausführlichen Rückblick auf die Arbeit der vergangenen zwei Jahre standen die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung.

Benedikt Kapteina, Vorsitzender der Jusos Gladbeck, blickt zufrieden auf die geleistete Arbeit zurück: „Wir haben uns vor zwei Jahren neu aufgestellt und viel vorgenommen. Wir sind die politische Jugendorganisation in Gladbeck! Gerade nach den bitteren Wahlniederlagen im Jahr 2017 muss sich die SPD mit Blick auf die Kommunalwahl 2020 weiter verjüngen und mit neuen innovativen Ideen die Zukunft aller Bürger verbessern. Wir Jusos werden diesen Wandel prägen und aktiv mitgestalten!“

Ein besonderes Lob gab es von Michael Hübner, wiedergewählter Landtagsabgeordneter für Gladbeck und Dorsten: „Die Jusos Gladbeck haben gerade in beiden Wahlkämpfen vollen Einsatz gezeigt. Wir sind froh als Partei einen so engagierten Nachwuchs zu haben.“

Unter dem Vorsitz von Jens Bennarend, Vorsitzender des SPD-Stadtverbands, wurde Benedikt Kapteina als Vorsitzender einstimmig in seinem Amt bestätigt. Auch Maurice Zurhausen wurde als stellvertretender Vorsitzender und Dustin Tix als Pressesprecher der Jusos erneut gewählt. Neu im Vorstand sind Nina Krüger als stellvertretende Vorsitzende und Christian Zulauf als Schriftführer. Nina Krüger freut sich auf ihre neue Aufgabe als stellvertretende Vorsitzende und hat sich zum Ziel gesetzt die SPD noch weiblicher zu machen

Neben den Wahlen wurden auf der Vollversammlung auch drei Neumitglieder aufgenommen, die sich bei den Jusos einsetzen möchten. „Durch die verbesserten Auftritte auf Facebook, Twitter und der Homepage und die häufigere Präsenz in den Medien sind auch wieder viele junge Menschen auf uns aufmerksam geworden. Das müssen wir in Zukunft weiter ausbauen“, bekräftigt Dustin Tix, Pressesprecher der Jusos Gladbeck.